Blutegel-Therapie

WIE SIE FUNKTIONIERT UND WOFÜR SIE EINGESETZT WIRD

In der Humanmedizin ist die Blutegeltherapie eine traditionelle und anerkannte Therapie bei verschiedenen Krankheitsbildern, auch über den Bewegungsapparat hinaus. Was uns Menschen gut tut und hilft, davon sollten auch unsere Tiere profitieren.

Der Blutegel gilt als Fertigarzneimittel, wie die meisten Arzneimittel, die von der pharmazeutischen Industrie hergestellt werden und nicht vom Apotheker selbst. Man bezeichnet ihn auch als eine Art „biologische Apotheke“. In seinem Speichel wurden verschiedene medizinisch wirksame Substanzen nachgewiesen. Diese Substanzen enthalten Wirkstoffe, die auch in Arzneimitteln der Schulmedizin angewandt werden wie z. B. die Wirkstoffe Hirudin und Hyaluronidase.
Seine natürliche Wirkstoffkombination ist jedoch einzigartig, die während des Saugvorganges mit seinem Speichel in die Bisswunde abgegeben wird.
Die Wirkstoffe im Speichel des Blutegels fördern die Gerinnungshemmung und die Blutzirkulation im Bereich der Ansatzstelle wird angeregt. Sie wirken schmerzlindernd und entzündungshemmend. Auch bei chronischen Erkrankungen können die Beschwerden und Schmerzen durch den verbesserten Stoffwechsel gelindert werden. Weiterhin wirkt die Blutegeltherapie entstauend, krampflösend und entspannend. Neben der positiven Beeinflussung der Blutzirkulation im Ansatzgebiet wird auch der Lymphstrom beschleunigt.

BEI FOLGENDEN KRANKHEITSBILDERN DES HUNDES KÖNNEN BLUTEGEL EINGESETZT WERDEN:

  • Arthritis/Arthrose
  • Gelenkfehlbildungen (Dysplasien wie HD oder ED)
  • Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparates
  • Wirbelsäulenerkrankungen (Spondylosen, Diskopathien, Cauda equina Kompressions Syndrom)
  • Neuritiden (Nervenreizungen, -entzündungen)
  • Lumbago (Hexenschuss)
  • Myogelosen, Muskelhartspann, Muskelverklebungen- und verhärtungen
  • Narbenproblematik (auch post OP)
  • Wundheilungsstörungen
  • lokale Entzündungen
  • Schleimbeutelentzündungen
  • und vieles mehr

In Zusammenarbeit mit unserer Tierphysiotherapeutin Kendra Silberleitner können wir so einige Krankheitssymptome neben der klassischen Schulmedizin hervorragend mit Blutegeln therapieren. Wir beraten Sie gerne!